Willkommen im Shadow World, schön, dass du zu uns gefunden hast! Du hast somit die Grenze der Schattenwelt überquert. Wir sind ein Mortal Instruments basierendes Forum, welches seit dem Jahr 2013 besteht und Inplay im Jahr 2017 und 10 Jahre nach einem Krieg mit Dämonen spielt. Die Welt ist nahezu zerstört, somit bist du ein wichtiger Teil, um diese Welt wieder aufzubauen. Unser RPG ist ab 18 Jahren und hat eine MPL von 1500 Zeichen.
Wir spielen hier nach einem etwas anderem System. Dieses Forum ist ein Gemeinschaftsprojekt, somit entscheidet die ganze Userschaft mit dem Team wie die Geschichte sich verändert. Ein Team gibt es also in dem Sinne wie ihr es kennt nicht, denn wir sind alle ein Team. Wir planen gemeinsam die Plots und die Veränderungen, also trete herein und lass deiner Fantasie freien lauf. Ideen werden abgestimmt, wo jede Stimme gleich zählt, denn wir schreiben die Geschichte gemeinsam!
Januar 2017
Mon Tue Wed Thu Fri Sat Sun
1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31
Februar 2017
Mon Tue Wed Thu Fri Sat Sun
1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28
Maerz 2017
Mon Tue Wed Thu Fri Sat Sun
1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31
April 2017
Mon Tue Wed Thu Fri Sat Sun
1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
Mai 2017
Mon Tue Wed Thu Fri Sat Sun
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31
Juni 2017
Mon Tue Wed Thu Fri Sat Sun
1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30
Juli 2017
Mon Tue Wed Thu Fri Sat Sun
1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31
August 2017
Mon Tue Wed Thu Fri Sat Sun
1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31
September 2017
Mon Tue Wed Thu Fri Sat Sun
1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30
Oktober 2017
Mon Tue Wed Thu Fri Sat Sun
1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31
November 2017
Mon Tue Wed Thu Fri Sat Sun
1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30
Dezember 2017
Mon Tue Wed Thu Fri Sat Sun
1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
Spieljahr 2017 Wir beginnen Anfang 2017. Es ist noch nicht lange her, dass Lilith besiegt wurde und somit die Dämonen geschwächt wurden. Denn wer getötet wird, bleibt tot und es gibt keine Mutter der Dämonen die neue erschaffen kann. Dennoch sind in den Sperrgebieten Tore zu Edom offen, wo unendlich viele Dämonen ihren Weg in unsere Welt finden. Dies gilt es momentan mit vereinten Kräften zu schließen und die Dämonen zurück zu befördern. Dies ist kein leichtes und sehr gefährliches Unterfangen. Während ein Teil von Europa nahezu unversehrt geblieben ist, liegt der Rest in Schutt und Asche. Jeder hat seine Aufgabe, welche hast du?
Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um Ihre Login-Informationen zu speichern, wenn Sie registriert sind, und Ihren letzten Besuch, wenn Sie es nicht sind. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf Ihrem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies dürfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die Sie gelesen haben und wann Sie zum letzten Mal gelesen haben. Bitte bestätigen Sie, ob Sie diese Cookies akzeptieren oder ablehnen.

Ein Cookie wird in Ihrem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dassIhnen diese Frage erneut gestellt wird. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.
I can`t believe it
Szenen-Informationen
Charaktere Saphira James » Ophelia Silverstorm
Datum 11 Januar 2017
Ort Rom, Marktplatz
Tageszeit nachmittags
#1
Saphira streifte durch die Straßen von Rom. Alles wirkte heute verhältnismäßig friedlich und sie konnte nicht verhindern, dass ihre Gedanken unwillkürlich zu der Zeit zurückwanderten, in der sie hier angekommen war. Eigentlich hatte sie nur einen harmlosen Schüleraustausch mitmachen wollen und sie erinnerte sich noch, als wäre es gestern gewesen, wie sie dem allem entgegengefiebert hatte. Endlich nach Europa zu kommen, ohne Eltern, total selbstständig. Das hatte sich wie ein großes Abenteuer angefühlt und sie war so unglaublich nervös gewesen, als sie aus dem Flieger gestiegen war. Wie hätte sie damals auch ahnen können, dass sie die Ewige Stadt danach nie wieder verlassen würde und dass dieser ganz gewöhnliche Schüleraustausch ihr vielleicht sogar das Leben gerettet hatte. Sie wollte gar nicht an die armen Italiener denken, die ihrerseits ausgerechnet zu dieser Zeit in die Vereinigten Staaten geflogen waren. Der Gedanke betrübte sie ein wenig. All diese Leben… auch die Leben ihrer Familie. Ja, sie hatte Glück gehabt und hatte überlebt, auch wenn sie inzwischen eben ein Werwolf war. Es gab deutlich schlimmeres als das. Ihre Familie hatte sehr viel weniger Glück gehabt, jedenfalls ging Saphira nach allem, was sie in den Medien so mitbekommen hatte, davon aus. Sie waren einfach nur gewöhnliche Mundies, wie hätten sie das alles überleben sollen? Bis zu diesem Moment hatte doch noch nicht einmal einer von ihnen ahnen können, dass es so etwas wie Werwölfe, Vampire und Nephilim wirklich gab und dass diese nicht nur der Fantasie einer ganzen Horde von Autoren entsprungen waren. Die Blondine fragte sich ja, wie viele von ihnen vielleicht sogar wirklich gewusst hatten, was Sache war und wie viele ihrer Geschichten auf Fakten beruhten, auch wenn alle sie für pure Fiktion gehalten hatten. Heute war niemand mehr so naiv. Es war aber auch unmöglich. Wie sollte man vor all dem, was passiert war und immer noch passierte, die Augen verschließen?

Die junge Werwölfin bog in eine Seitengasse ein, die auf einen kleinen Marktplatz führte. In Rom gab es Dutzende davon, früher alle von Touristen überfüllt und mit viel zu überteuerten Waren, einfach, weil man eben in Rom war und alle Händler wussten, dass sie sich das erlauben konnten. Heute sah es anders aus. Vielleicht kam es Saphira auch nur so vor. Durch den Krieg hatte sich die Stimmung verändert. Die Leute waren weniger sorglos und ausgelassen. Oder bildete sie sich das ein, weil es eben ihr so ging? Eigentlich war es auch egal. Daran ändern konnte sie sowieso nichts. Als sie nun über den Platz schlenderte, blieb ihr Blick an einer Blondine hängen, die ihr seltsam vertraut vorkam. In diesem Moment brauchte sie allerdings einen Augenblick, ehe sie in der Lage war, zu realisieren, um wen es sich handelte. Ophelia. „Das ist doch nicht möglich“, kam es leise über ihre Lippen. Diese Frau musste ihrer Schwester einfach nur verdammt ähnlich sehen. Auf die Distanz würde das ausreichen, damit sie sich täuschen konnte. Wie von einem unsichtbaren Magneten angezogen, näherte sich Saphira der jungen Frau weiter. Je näher sie ihr kam, desto weniger konnte sie glauben, dass sie sich irrte. Das war doch unmöglich! „Ophelia?“ Saphira war nun nur noch wenige Schritte von der anderen Blondine entfernt und schaffte es auch nicht, noch näher heranzugehen. Ihre Beine versagten schlichtweg den Dienst. „Bist du das wirklich?“ Ihr Herz schlug schnell gegen ihre Brust. Es war einfach unmöglich. Das hier konnte nicht ihre Schwester sein. Sie durfte sich dieser Hoffnung nicht hingeben, denn am Ende würde sie doch nur enttäuscht werden und es würde mehr wehtun, als jemals zuvor, die bittere Wahrheit zu akzeptieren.
In PDF umwandeln Neues Inplayzitat
Inplayzitat hinzufügen
Zitat
Folgendes Zitat wird als denkwürdiger Inplay-Moment eingetragen.
  • Editor
  • Editor
 
Zitieren



Nachrichten in diesem Thema
I can`t believe it - von Saphira James - 07.09.2022, 18:55
RE: I can`t believe it - von Saphira James - 25.10.2022, 15:20

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste